deZent

deZent immer mindestens einen Schritt voraus.

Weiterbildung / Prüfung

Die Prüfungen sind von den Weiterbildungslehrgängen klar zu unterscheiden. Das  Prüfungswesen der IHK-Weiterbildung wickelt gesetzlich normierte Prüfungen ab. Zur Unterstützung wurde das Modul Prüfungswesen entwickelt.

Dieses ist vollständig in das Kammerverwaltungssystem IHK deZent integriert. So besteht  der Zugriff auf bereits vorhandene Adressen von Prüflingen, die ihre Berufsausbildung bei der IHK abgeschlossen haben. Der Eingabeaufwand wird erheblich minimiert, da alle benötigten  Firmen- und Prüferdaten zugänglich sind.

Das Modul Weiterbildung ist als Anwendung innerhalb IHK deZent entwickelt. Handhabung  und Bedienung ist an die bereits vorhandenen Module angepasst, insbesondere im Hinblick auf die Systematik für die Berechtigung innerhalb der Masken/Register und sämtlicher  Sonderfunktionen.

Mit nur einer Selektion können Zulassungen, Gebührenausdruck, der Druck der  Prüfungseinladungen und viele weitere organisatorische Aktionen durchgeführt werden. So  wird der Erfassungsaufwand minimiert und Doppelerfassungen werden durch die Verwendung von Kopiervorlagen vermieden.

Prüfungsergebnisse werden einfach strukturiert und an den Workflow angepasst erfasst. Bei Wiederholungsprüfungen sind die zu wiederholenden Prüfungen bereits markiert. Alle  wichtigen Aktionen zu einem Prüfling werden historisiert, so dass der Sachbearbeiter über den laufenden Prozess jederzeit gut informiert ist.

Prüfer werden in IHK deZent an zentraler Stelle verwaltet und stehen damit in allen Modulen zur  Verfügung. So können Prüfer eingeladen und geehrt werden. Abrechnungen erfolgen dann flexibel gemäß den Satzungen der jeweiligen IHK. Prüfer können in  Weiterbildungsausschüsse berufen werden. Die Entschädigung der ehrenamtlichen  Tätigkeiten eines Prüfers kann über das Programm abgerechnet werden.

Sachkundeprüfungen

Für die Behandlung spezieller Berufe, zu deren Ausübung eine gesonderte Prüfung abgelegt werden muss, ist das Weiterbildungsmodul von IHK deZent das ideale System. Beispiele für Berufe mit abzulegenden Prüfungen sind: Gefahrgutfahrer, Gefahrgutbeauftragten, Berufe im Bewachungsgewerbe, Berufskraftfahrer im Personen- und Güterverkehr, usw.
Sachkundenachweise werden verlangt beim Verkauf freiverkäuflicher Arzneimittel, aber auch Gaststättenunterrichtung und Prüfung der Kenntnisse der Chemikalien- und Klimaschutzverordnung zählen zu den Aufgaben, die mit Hilfe des Moduls Sachkundeprüfung effizient abgewickelt werden.

Im übrigen finden Sie mehr Informationen rechts in unserer deZent-Broschüre, die Sie online durchblättern oder herunterladen können. Wir schicken sie Ihnen auch gerne zu, wenn Sie lieber Papier in Händen halten.

deZent blättern

Blättern Sie online durch unsere Printbroschüre zum Produkt deZent.
(Es öffnet sich ein neues Fenster)